Logo - Fakult�t f�r Mathematik und Informatik Moving Point - Secondo Logo

Abschlussarbeiten (Diplom, Master of Science, Master of Computer Science, Bachelor)

Abschlussarbeiten sind im allgemeinen im Kontext unserer Entwicklung einer erweiterbaren, modularen Architektur für Datenbanksysteme angesiedelt, d.h., meist ist eine Komponente des SECONDO-Prototypen zu entwerfen und zu realisieren. Eine kurze (englische) Einführung zu SECONDO findet sich hier. Eine ausführlichere Darstellung bieten die Arbeiten:

R.H. Güting, T. Behr, V. T. de Almeida, Z. Ding, F. Hoffmann, and M. Spiekermann,
SECONDO: An Extensible DBMS Architecture and Prototype.
Fernuniversität Hagen, Informatik-Report 313, March 2004.
Abstract, Paper
(pdf, 361 KB).
S. Dieker and R.H. Güting,
Plug and Play with Query Algebras: SECONDO. A Generic DBMS Development Environment.
Proc. of the Int. Database Engineering and Applications Symp. (IDEAS 2000), 380-390, September 2000.
Abstract, Paper
(pdf, 123 KB).

Inzwischen gibt es auch eine Website zu  SECONDO mit weiteren Informationen und dem System zum Download.

Themen

Wenn Sie sich für eine Abschlussarbeit am Lehrgebiet interessieren, wenden Sie sich bitte an Prof. Güting.

Diplom - Master of Science (6 Monate)

  • (auf Anfrage)

Bachelor - Master of Computer Science (3 Monate)

  • (auf Anfrage)

Abgeschlossene Arbeiten (Dezember 2016)

Abgeschlossene Bachelor-Arbeiten

  • Map Matching für Bewegungsdaten von Fußgängern (Stefan Brandt)
  • Weiterer Ausbau der Funktionalität einer Hauptspeicher-Datenbank im erweiterbaren DBMS Secondo (Julia Megges)
  • Dynamische und überlappende Auftragsvergabe in der verteilten Anfrageauswertung (Günther Milosits)
  • Similarity Measures for Trajectories (Manuel Sierich)
  • Divide-and-Conquer-Algorithmen für verteiltes dichtebasiertes Clustern (Daniel Fuchs)
  • Skalierbare Verarbeitung von Geodaten: Vergleich der Systeme Spatial Hadoop und Parallel Secondo (Gunnar Weber)
  • Ein Key-Value-Store für raum-zeitliche Daten (Nico Kaufmann)
  • Realisierung von Funktionalität einer Hauptspeicher-Datenbank im erweiterbaren DBMS Secondo (Antje Ulrich)
  • Modellierung beweglicher Gebiete fester Form in Datenbanken für bewegliche Objekte (Angela Horn)
  • Erweiterung des Secondo-DBMS um die Verarbeitung von Abfragen gemäß des Relationenkalküls auf verteilten Relationen (Michael Teutsch)
  • Editieren strukturierter Textdokumente in einer Datenbank (Jasmine Ahmed)
  • Kachelorientierte Verwaltung von Rasterdaten im erweiterbaren Datenbanksystem SECONDO (Dirk Zacher)
  • Eine Browser-basierte grafische Benutzerschnittstelle für das erweiterbare Datenbanksystem SECONDO (Kristina Steiger)
  • Eine grafische Benutzerschnittstelle für das erweiterbare Datenbanksystem Secondo auf der Android-Plattform (Michael Küpper)
  • Eine numerisch robuste Algebra für bewegliche Gebiete in Datenbanken (Oliver Feuer)
  • Robuste geometrische Berechnungen im Datenbanksystem Secondo (Jens Eckebrecht)
  • Plane-Sweep-Algorithmen für exakte Geometrien (Svenja Fuhs)
  • Portierung des erweiterbaren Datenbanksystems Secondo auf die Android-Plattform (Jürgen Ehnes)
  • Zwei Probleme der Anfrageoptimierung: Behandlung geschachtelter Relationen und Speicherzuteilung an Operatoren (Nikolai van Kempen)
  • Operator-Kostenmodelle für Fortschrittsschätzung und Optimierung in Datenbanksysten (Jan Kristof Nidzwetzki)
  • Ein Werkzeug für die visuelle Konstruktion von Datenbankanfrage (Lisa Rentergent)
  • Map Matching von GPS-gestützten Positionsdaten im erweiterbaren Datenbanksystem SECONDO (Matthias Roth)
  • Entwurf und Implementierung eines Webservice zur Visualisierung von Daten und Analyse von Parametern einer satellitengestützten Erdbeobachtungsmission (Silke Kerkhoff)
  • Skalierbare, verteilte Verwaltung beweglicher Objekte (Tobias Timmerscheidt)
  • Vergleich von Indexstrukturen für bewegliche Objekte mit Unterstützung hoher Update-Raten (Daniel Brockmann)
  • Implementierung einer geordneten Relationendarstellung im Datenbanksystem Secondo (Nicolai Voget)
  • Implementierung geschachtelter Relationen im Datenbanksystem Secondo (Klaus Teufel)
  • Anfrageoptimierung in Datenbanken für bewegliche Objekte (Ingmar Göhr)
  • Authentifizierung und Verwaltung von Zugriffsrechten im Datenbanksystem Secondo (Guido Hansen)
  • Mengenoperationen auf Darstellungen beweglicher Gebiete (Markus Höger)
  • Kontinuierliche Nearest-Neighbor-Anfragen für bewegliche Objekte (Angelika Braese)
  • Konzepte für die Verarbeitung von XML-Daten im erweiterbaren Datenbanksystem SECONDO (Christopher Kroll)
  • Speicherung von Musik in Datenbanken (Torsten Patzig)
  • Hierarchische und vergröbernde Darstellung beweglicher Objekte in Datenbanken (Sascha Vaut)
  • Vergleich der Datenbanksysteme Secondo und Oracle Spatial (Volkmar Rigo)
  • Realisierung von Operationen auf zeitabhängigen Datentypen in einem Datenbanksystem für bewegte Objekte (Luiz Galindo)
  • Realisierung zeitabhängiger Operationen in einem Datenbanksystem für bewegte Objekte (Jürgen Schmidt)
  • Verbesserungen des Anfrageoptimierers im erweiterbaren Datenbanksystem SECONDO (Jan Engelkamp)
  • Vergleich von Optimierungsalgorithmen für Anfragen mit teuren Prädikaten (Linus Stubert)
  • Behandlung zeitabhängiger Gebiete in Datenbanken für bewegte Objekte (Holger Münx)
  • Plane-Sweep-Algorithmen für Anfrageoperationen auf Geodatenbanken (Annette Seberich-Düll)
  • Realisierung von Änderungsoperationen im erweiterbaren Datenbanksystem SECONDO (Matthias Zielke)
  •  Java-Bibliothek für raum-zeitliche Datentypen I (Edmund Buchbinder)
  • Experimenteller Vergleich von Algorithmen auf verschiedenen Darstellungen geometrischer Objekte (Tobias Jacob)

Abgeschlossene Arbeiten Master of Science in Informatik

  • Ein Anfrageoptimierer für parallele Anfrageauswertung (Carsten Motzek)
  • Hochverfügbare skalierbare verteilte Datenhaltung für ein erweiterbares Datenbanksystem (Jan Kristof Nidzwetzki)
  • Parallelisierung eines erweiterbaren Datenbanksystems auf der Basis verteilter Relationenarrays (Thomas Achmann)
  • Entwurf, Implementierung und Anwendung eines OGC-konformen Sensor Observation Service für flächenbezogene Rasterzeitreihendaten (Jürgen Sorg)
  • Selektivitätsschätzungen für Datenbankabfragen unter Berücksichtigung von Korrelationen (Volker John)

Abgeschlossene Arbeiten Master of Computer Science / Master of Science in Praktischer Informatik

  • Ein Query-Prozessor für die Java-basierte Auswertung von Anfragen in einer Main-Memory-Datenbank (Björn Clasen)
  • Eine Infrastruktur für verteilte Secondo-Datenbanken (Matthias Kunsmann)
  • Eine App für das klangbasierte Ertasten technischer Zeichnungen durch Blinde (Simon Eiersbrock)
  • Kontinuierliches Erfassen und Visualisieren aktueller Bewegungsdaten in einer Datenbank (Jerome White)
  • Ein Modul für die Speicherung und Verarbeitung irregulärer Dreiecksnetze im DBMS Secondo (Florian Gerstner)
  • Ähnlichkeitsbasiertes Clustern in Datenbanken mit dem Algorithmus OPTICS (Marius Haug)
  • Ähnlichkeitsbasiertes Clustern in Datenbanken mit dem Algorithmus DBSCAN (Natalie Jäckel)
  • Query Processing auf Hauptspeicherobjekten in der Secondo-GUI (Alexander Castor)
  • Barrierefreie Texteingabe via Touchscreen auf Smartphones (Sonja Gairing)
  • Ein Werkzeug für den Transfer von Bewegungsdaten zwischen den Datenbanksystemen PostgresSQL und SECONDO (Daniel Walther)
  • Robuster Optimierer (Mathias Tirtasana)
  • Der gitterbasierte Spatial-Join mit unvollständiger Vorinformation (Simon Geisbüsch)
  • Implementierung eines JDBC-Treibers für das erweiterbare Datenbanksystem SECONDO (Michael Schrage)
  • Open Floor Plans - Ein kollaboratives System zur Verwaltung von 2D / 3D Innenraumkarten (Rico Kubusch)
  • Numerisch robuste Implementierung eines Datentyps zur Darstellung von beweglichen Gebieten in Datenbanken (Stefanie Renner)
  • Robuste geometrische Berechnungen im Datenbanksystem SECONDO (Katja Koch)
  • Hashbasiertes Gruppieren in Datenbanken für generische Aggregatfunktionen (Dieter Capek)
  • Query Optimization for Large Sets of Predicates in the Database Management System SECONDO (Gero Willmes)
  • Berechnung eines Verkehrsnetzes aus OpenStreetMap-Daten (Thomas Uchdorf)
  • Erstellung einer Schnittstelle zwischen einer Oracle-Datenbank und NoSQL-Datenbanken und Integration in die Unified-Mobile-Applications-Plattform der O3SIS AG (André Schulte)
  • Effiziente Speicherung von Verkehrsnetzen in Datenbanken (Nina Wrede)
  • Konzeption und Implementierung eines Zugriffskontrollsystems für das erweiterbare Datenbanksystem SECONDO (Walter Hoffmann)
  • Progress Estimation for Query Evaluation in the DBMS SECONDO (Zoryana Dahmen-Lobur)
  • Verbesserung externer Algorithmen im erweiterbaren Datenbanksystem Secondo (Sven Jungnickel)
  • Anwendung eines Datenbanksystems für bewegliche Objekte zur Entscheidungsunterstützung bei Ringalarmfahndungen (Ringo Liebscher)
  • Analyse von Fahrzeugbewegungen im Datenbanksystem für bewegte Objekte Secondo (Markus Wittekindt)
  • Ein Datenmodell für bewegte Objekte im dreidimensionalen Raum (Marten Jung)
  • Interpolationsverfahren zur Beschreibung bewegter Objekte in Datenbanken (Stefan Schmidt)

Abgeschlossene Bachelor-Arbeiten im Studiengang Wirtschaftsinformatik

  • Anfrageoptimierung für verteilte Secondo-Datenbanken auf Basis der Distributed Algebra (Benjamin Huber)
  • Verteiltes Secondo: Übersetzung sequentieller in verteilte Auswertungspläne (Nico Geisler)
  • Map Matching und Berechnung Symbolischer Trajektorien auf Mobilgeräten (Leili Nikbin)
  • Verkehrsnetze mit Höheninformationen in Datenbanken (René Steinbrück)
  • Web Application for Experimenting With Symbolic Trajectories (Irina Russkaya)
  • Ein Viewer für die Darstellung beweglicher Objekte im 3D-Raum (Space-Time-Cube) (Franz Fahrmeier)
  • Ein Werkzeug für Blinde für das Ertasten technischer Zeichnungen (Mandy Goram)
  • Evaluation der Migration eines Newsletterversandsystems von einer relationalen Datenbank in eine dokumentenbasierte Datenbank (Philipp Hellmich)
  • Erkennen von Bewegungsmodi in aufgezeichneten Bewegungsdaten (Katharina Rieder)

Abgeschlossene Diplomarbeiten

  • Verwaltung von Audiodaten im DBMS Secondo (Cüneyt Rasim Uysal)
  • Numerisch robuste Mengenoperationen auf Darstellungen beweglicher Gebiete in Datenbanken (Susanne Schröer)
  • Ausbau der Funktionalität eines rasterbasierten GIS in Secondo (Jana Stehmann)
  • Visuelle Konstruktion von Datenbankanfragen im erweiterbaren Datenbanksystem Secondo (Thomas Alber)
  • Berechnung kontinuierlich veränderlicher Gebiete durch Interpolation von Beobachtungen (Florian Heinz)
  • Optimierung geschachtelter Anfragen im Datenbanksystem SECONDO (Burkhard Poneleit)
  • Erweiterung des SECONDO-Optimierers: Datendefinition, Updates und Nächste-Nachbarn-Anfragen (Göran Barz)
  • Techniken für das Verfolgen beweglicher Objekte in Datenbanken (Brigitte Metzker)
  • Vergleich von Indexstrukturen für die Ähnlichkeitssuche auf Multimediadateien (Mirko Dibbert)
  • Berechnung beweglicher Objekte aus Beobachtungen (Andreas Ruloffs)
  • Datenbanken für bewegliche Objekte in Netzen (Martin Scheppokat)
  • Fortschrittsschätzung und -anzeige für die Anfrageauswertung im Datenbanksystem Secondo (Johann-Werner Detemple)
  • Die Constraint-Darstellung als Datentyp für geometrische Objekte (Simon Mürner)
  • Raum-zeitliche Algebra: Effiziente Anfrageauswertung und Vergleich verschiedener Darstellungen beweglicher Objekte (Thomas Fischer)
  • Präzise Kostenschätzung im erweiterbaren Datenbanksystem SECONDO (Artur Nawra)
  • Darstellung und Komposition elektronischer Seekarten im erweiterbaren DBMS SECONDO (Anja Lopper)
  • Anfrageauswertung in Geo-Datenbanken (Herbert Schönhammer)
  • Anfrageauswertung in Datenbanken für bewegte Objekte (Peter Kaminski)
  • Eine Simulationsumgebung für die adaptive Anfragebearbeitung mit Paketrelationen (Kai Kleber)

  • Adaptive Anfrageauswertung mit Paketrelationen (Oliver Lück)
  • Implementierung eines Datenmodells für geschachtelte Relationen (Lothar Sowada)
  • Migrationshandbuch: Entwicklung eines Standardverfahrens zu Migrationen von fachspezifischen Datenbeständen einer Investmentbank in ein gegebenes, relationales Zielsystem (Klaudija Vieregg)
  • Entwicklung eines Autorentools für das virtuelle Informatik-Labor VILAB (Anja Jarosch)
  • Generierung von optimierten Entscheidungsvorschlägen zur Rollführung auf Flughäfen (Meilin Schaper)
  • Modellierung, Implementierung und Visualisierung unscharfer räumlicher Objekte (Thomas Behr)
  • Modellierung, Implementierung und Visualisierung dreidimensionaler geometrischer Objekte (Maren Silinski)
  • Redesign und -implementierung des SECONDO-Systemkerns (Ulrich Telle)
  • Eine erweiterbare Benutzerschnittstelle für SECONDO-Datenbanksysteme, mit Darstellung statischer und dynamischer Landkarten (Thomas Höse)
  • Indexstrukturen und Joinalgorithmen für das generische Datenbanksystem SECONDO (Andre Maaß)
  • Ein Zugriffsplangenerator für das erweiterbare Datenbanksystem SECONDO (Monika Höcker)
  • Implementierung einer raum-zeitlichen Algebra für bewegte Objekte in Datenbanken (Nicole Richter)
  • Ein Ausführungssystem für das graph-orientierte Datenmodell GraphDB in der modularen Systemarchitektur SECONDO (Frank Hoffmann)
  • Raum-zeitliche Datentypen für Datenbanken (Martin Schöpf)
  • Realisierung eines einfachen relationalen Auswertungssystems in der modularen DBMS-Architektur SECONDO (Friedhelm Becker)
  • Entwurf und Realisierung von Algebramodulen für Datenbanksysteme (Holger Schenk)
  • Ein Query-Prozessor für die generische DBMS-Architektur SECONDO (Claudia Freundorfer)


Letzte Änderung: 2017-02-21 (AJO)
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrgebiet Datenbanksysteme für neue Anwendungen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-4277