Seminar 01912/19912 Verteilte und parallele Datenbanksysteme

Seminar 01912 für alle Informatikstudiengänge und Bachelor Wirtschaftsinformatik

Seminar 19912 für Master Wirtschaftsinformatik

Inhalt

Datenbanken trifft man heutzutage ständig im täglichen Leben. An einigen Stellen ist dies offensichtlich, an anderen arbeiten Datenbanken versteckt im Hintergrund. Durch die fortlaufend wachsenden Herausforderungen an solche Systeme können einzelne Computer diese häufig nicht mehr bewältigen. Daher arbeiten in modernen Systemen häufig mehrere Computer im Verbund. Da die anfallende Arbeit nun auf mehrere Computer aufgeteilt werden kann, ist es möglich, Standard-PCs statt teurer Spezialhardware zu verwenden. Auch das Zuschalten weiterer Komponenten ist bei einer verteilten Datenbanklösung recht einfach. Es gibt zwei Hauptgründe, warum ein einzelner Computer nicht in der Lage ist, die Anforderungen, die an ein modernes Datenbanksystem gestellt werden, zu erfüllen. Einerseits kann die Anzahl an Anfragen an ein solches System sehr hoch sein, andererseits kann es sich um wenige, aber extrem rechenaufwändige Anfragen handeln. Für die verschiedenen Fälle werden unterschiedliche Architekturen benötigt, die charakteristische Eigenschaften besitzen. Im Rahmen des Seminars „Verteilte und parallele Datenbanksysteme” werden verschiedene Lösungen aufgezeigt, wie die gestellten Aufgaben gemeistert werden können.

Durchführung

Neben den aktiven Teilnehmerinnen/Teilnehmern werden in begrenztem Umfang auch Anmeldungen von Zuhörern/Zuhörerinnen angenommen. Die aktiven Teilnehmerinnen/Teilnehmer des Seminars 1912 bereiten jeweils einen Vortrag vor, der auf englischsprachigen Artikeln basiert. Teilnehmerinnen/Teilnehmer des Seminars 19912 bereiten zwei Vorträge vor. Zu jedem Vortrag ist eine schriftliche Ausarbeitung zu erstellen, die zusammen mit den Vortragsmaterialien (Folien, PowerPoint-Präsentation o.ä.) vor der Präsenzphase einzureichen ist. Während der Präsenzphase hält jeder aktive Teilnehmer/jede aktive Teilnehmerin seine/ihre erarbeiteten Vorträge, die mit einer Diskussionsrunde abgeschlossen werden.

Zeitlicher Ablauf

Themenvergabe bis 08.10.2017
Abgabe der Gliederung bis 12.11.2017
Abgabe der Präsentation und Ausarbeitung bis 13.2.2018
Präsenzphase 9.3.2018-10.3.2018

Ablauf der Präsenzphase

In den Zeitslots für die einzelnen Themen ist eine 15 minütige Diskussionsrunde eingeschlossen.
Freitag, 9.3.2018
Zeit Vortragende(r) Thema
10:00 - 10:30 Alle Vorstellungsrunde
10:30 - 11:30 Patrick Schmidt Thema 1: Indexe
11:30 - 12:30 Hanna Kirschner Thema 2: Assoziationsregeln
12:30 - 13:30Mittagspause
13:30 - 14:30 Michael Hierweck Thema 6: Transaktionskontrolle
14:30 - 15:30 Tatiana Nikolaeva Thema 7: Anfrageanalyse
15:30 - 16:30 Andreas Nikolidakis Thema 10: Anfrageoptimierung
16:30 - 16:45Abschluss
 
Samstag, 10.3.2018
Zeit Vortragende(r) Thema
9:00 - 10:00 Pascal Kugler Thema 13: Graphen
10:00 - 11:00 Manfred Simons Thema 16: Allokation
11:00 - 12:00 Hanna Kirschner Thema 17: Bewegte Objekte
12:00 - 12:15 Abschluss
Einen Lageplan des Campus finden Sie hier.

Hinweise und Themen

Im folgenden Dokument finden Sie neben einer kurzen Vorstellung der einzelnen Themen des Seminars auch Hinweise zur Themenauswahl, zur Bearbeitung des Themas, zur Gliederung, zur Ausarbeitung und zur Präsentation. Lesen Sie sich das Dokument gründlich du und beachten Sie die dort angegebenen Termine und Hinweise.

Bitte senden Sie Ihre Prioritätenliste, die Gliederung, die Ausarbeitung (als PDF-Dokument) sowie Ihre Vortragsfolien (als PDF oder Powerpoint-Präsentation) an
thomas.behr@fernuni-hagen.de.

Basisliteratur

Unter dem folgenden Link sind für die Seminarteilnehmer und Seminarteilnehmerinnen die Veröffentlichungen der Basisliteratur verfügbar

Seminarband

Unter dem folgende Link ist ein Seminarband, der die Ausarbeitungen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen enthält, verfügbar.

Auskunft erteilt

Dr. Thomas Behr
Datenbanksysteme für neue Anwendungen
FernUniversität Hagen
58084 Hagen

Tel.: (02331) 987-4284
E-Mail: thomas.behr@fernuni-hagen.de



Letzte Änderung: 2017-07-18