Logo - Fakult�t f�r Mathematik und Informatik Moving Point - Secondo Logo

Seminar 01912/19912 Data Mining

Seminar 01912 für alle Informatikstudiengänge und Bachelor Wirtschaftsinformatik

Seminar 19912 für Master Wirtschaftsinformatik

Inhalt

Das Thema dieses Seminars ist Data Mining - ein Begriff, der sich ins Deutsche grob mit "Wissensentdeckung in Datenmengen/-banken" übersetzen lässt.

Mittlerweile werden in zunehmend vielen Bereichen der Wirtschaft, des privaten Lebens und der Wissenschaft aus sehr großen Datenmengen Informationen bzw. Wissen gewonnen. Vor der Jahrtausendwende noch undenkbar, sind die weltweit wertvollsten und erfolgreichsten Unternehmen heute im Kerngeschäft Meister der Datenanalyse, beispielsweise basierend auf einer werbegestützten Internetsuchmaschine mit Ergebnispriorisierung, einem weltweiten Marktplatz, der Käufe und Käuferwünsche analysiert oder einem sozialen Netzwerk mit auf Nutzerprofile zugeschnittener Informationsauswahl. Auch abseits von Großkonzernen oder der klassischen IT-Branche ist es heute in vielen Bereichen hilfreich oder notwendig, große Mengen von Daten zu analysieren. Ob wir an Verkaufstransaktionen von Supermarktketten und Onlinehändlern denken, den weltweiten Wertpapierhandel, an Energieversorgung, den internationalen Flugverkehr oder an Telekommunikationsunternehmen mit Mobilfunknetzen und Transatlantikkabeln, an Messergebnisse unzähliger Sensoren in Wissenschaft und Entwicklung, Streams bzw. Downloads von Filmen, Serien und Sportereignissen, GPS-Positionsdaten von Mobiltelefonen, Tablets und Fahrzeugen - der Überfluss an erzeugten und gespeicherten Daten als Folge und gleichzeitig als Treiber gesellschaftlicher und technischer Veränderung ist offensichtlich. Die Erfordernis, daraus wertvolle Informationen abzuleiten, macht Data Mining zu einem bedeutsamen Forschungsbereich.

Im Rahmen des Seminars "Data Mining" werden zentrale Aufgaben bzw. Verfahren vorgestellt, darunter Visualisierung, Reduktion und Transformation von Daten, Techniken für die Suche nach häufigen Mustern sowie Klassifikationsalgorithmen.

Durchführung

Neben den aktiven Teilnehmerinnen/Teilnehmern werden in begrenztem Umfang auch Anmeldungen von Zuhörern/Zuhörerinnen angenommen. Die aktiven Teilnehmerinnen/Teilnehmer des Seminars bereiten jeweils einen Vortrag vor, der auf englischsprachigen Artikeln basiert. Teilnehmerinnen/Teilnehmer des Seminars 19912 bereiten zwei Vorträge vor.

Zu jedem Vortrag ist eine schriftliche Ausarbeitung zu erstellen, die zusammen mit den Vortragsmaterialien (Präsentationsfolien) vor der Präsenzphase einzureichen ist. Während der Präsenzphase hält jeder aktive Teilnehmer/jede aktive Teilnehmerin seine/ihre erarbeiteten Vorträge, die jeweils mit einer Diskussionsrunde abgeschlossen werden.

Die Teilnahme an der kompletten Präsenzphase ist für alle aktiven Teilnehmer/innen verpflichtend.

Zeitlicher Ablauf

Anmeldung 01.12.2018 bis 10.01.2019
Themenvergabe 11.03.2019 bis 17.03.2019
Abgabe der Gliederung bis 21.04.2019
Abgabe der Präsentation und Ausarbeitung bis 23.06.2019
Präsenzphase 18.07.2019 bis 20.07.2019

Voraussetzungen

Kenntnisse über Datenbanken und Datenbanksysteme, z.B. aus dem Kurs 01671, sind erforderlich. Nützlich aber nicht vorausgesetzt sind weitergehende Kenntnisse aus den vertiefenden Kursen zu Datenbanken und Datenbanksystemen, wie sie in den Kursen 01672, 01664 und 01665 vermittelt werden.

Anmeldung:

Für die aktive Teilnahme können Sie sich ausschließlich vom 01.12.2018 bis spätestens 10.01.2019, 23:59 Uhr, per Web-Formular unter

https://webregis.fernuni-hagen.de

anmelden.

Beachten Sie bitte, dass die Teilnehmerzahl zu diesem Seminar begrenzt ist. Sollte die Zahl der Anmeldungen die Zahl der Seminarplätze übersteigen, wird der Fortschritt im Studium bei der Auswahl der Teilnehmer berücksichtigt.

Auskunft erteilt

Dr. Fabio Valdés
Datenbanksysteme für neue Anwendungen
FernUniversität Hagen
58084 Hagen
Tel.: (02331) 987-4282
Email: fabio.valdes@fernuni-hagen.de



Letzte Änderung: 2018-10-29 (FV)
FernUni-Logo FernUniversität in Hagen, Lehrgebiet Datenbanksysteme für neue Anwendungen, D-58084 Hagen, Telefon: +49 (2331) 987-4277